PS-Gewitter beim Rallycross-ÖM Saisonfinale in Greinbach

K.Schermann Zieldurchfahrt web

Der RCC-SÜD Großpetersdorf mit seinem Obmann Erich PETRAKOVITS sind hauptverantwortlich, das es im Corona-Krisen-Jahr überhaupt eine Rallycross-Staatsmeisterschaft gibt, denn der Veranstalter hat die Verantwortung auf sich genommen und Dank eines ausgeklügelten Präventionskonzeptes Motorsportveranstaltungen mit Zuschauer ermöglicht. Die internationale Rallycross Veranstaltung in Greinbach am vergangenen Wochenende konnte sehr viele prominente Gäste begrüßen, unter anderem den Vorsitzenden der AMF, Hr. Michael FEHLMANN, der sich ein Bild von der ausgezeichneten Arbeit des Veranstalters machte und der Bürgermeister von Hartberg Hr. KR Ing. Marcus MARTSCHITSCH, der bei seinem Interview betonte, wie wichtig die Veranstaltungen im PS RACING CENTER Greinbach für die ganze Region sind, weil dadurch der Tourismus nach Corona wieder angekurbelt wird

Nach dem rekordverdächtigen Nennergebnis konnte man sich einiges von der RX-ÖM/HU Veranstaltung im PS RACING CENTER Greinbach erwarten. Mit zwölf Supercars, davon vier Österreicher, sieben Ungarn und einem Tschechen war der Veranstalter RCC-SÜD einem Europameisterschaftslauf sehr nahe.
Ein PS-Gewitter brannten die 600 PS starken Supercars in der Königsklasse ab. Der Oberösterreich Alois HÖLLER (Ford Fiesta) sicherte sich die Poleposition für das Finale. Beim Start zum Finale wurde durch eine Kollision in der ersten Kurve die Vorderachse von Höller so stark beschädigt, dass der Rekordchampion aufgeben musste. HÖLLER sammelte trotzdem genug Punkte und sicherte sich damit den Staatsmeistertitel, in seiner langen und sehr erfolgreichen Karriere ist das insgesamt der 41. Titel. Den Tagessieg holt der ungarische EM- und WM-Fahrer „TSCUSCU“ mit einem Werksauto Citroen DS3.
Der steirische Lokalmatador und RCC-SÜD Pilot Erwin FRIESZL (Peugeot 208) musste sich dieses mal dem Ungarn Robert GERGELY (Suzuki Swift) in der Klasse Super 1600 geschlagen geben, aber auch Frieszl holt mit diesem Ergebnis den Staatsmeistertitel in seiner Klasse. Der Steirer Dominik RATH (Peugeot 208) für ein ausgezeichnetes Rennen und belegt damit den 3. Platz.
In der Klasse STC über 2000ccm gelang dem Ungarer Zoltan KONCSEG (BMW M3) ein knapper Sieg vor seinem Landsmann Tibor VAMOSI (BMW M3) und dem Niederösterreicher Patrick EIGENBAUER (VW Polo). Der Staatsmeistertitel geht an Karl SCHADENHOFER (VW Golf Turbo).
Das Finale in der Klasse STC bis 2000ccm wurde wieder einmal vom tschechischen Seriensieger Roman CASTORAL (Opel Astra OPC) beherrscht. Dominik JORDANICH (Honda Civic) gewinnt erstmalig den Staatsmeistertitel in dieser Klasse.
Ein weiterer RCC-SÜD Pilot Daniel KARLOVITS dominierte die Vorläufe und das Finale in der Klasse STC -1600. Der Staatsmeister in dieser Klasse heißt Raphael DIRNBERGER (Skoda Fabia).
Die Klasse National 1600 war durch ihre enorme Leistungsdichte wie immer stark umkämpft. Der Burgenländer Kevin SCHERMANN(Peugeot 106) hat sich vom Jungtalent zum Siegfahrer entwickelt und feiert einen weiteren Start-Ziel Sieg in Greinbach, vor Roland FRISCH (Peugeot 106), der auch den Staatsmeistertitel einheimste. Der RCC-SÜD Pilot Schermann gewinnt mit seinen erst 17 Jahren auch den Juniorenpokal.
Die neue Einsteigerklasse Peugeot-Cup gewinnt erneut der erst 12-Jährige Christoph HOLZNER, ein neues RX-Talent für die Zukunft.
Ein spektakuläres RX-Wochenende ging im PS RACING CENTER Greinbach bei herrlichem Wetter zu Ende. Großes Lob erhielt der Veranstalter RCC-SÜD Großpetersdorf von Vertretern des ungarischen Verbandes wo sinngemäß zum Ausdruck gebracht wurde: „Wir fühlen uns in Greinbach sehr wohl, diese Veranstaltung war das Saison-Highlight und wir werden nächstes Jahr gerne wieder kommen.“
Alle Ergebnisse auf www.chronomoto.hu

 

 

 

 

Impressum:


Kontakt: RCC-SÜD
Straße: Hauptstraße 71
PLZ/Ort: 7503 Großpetersdorf
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Google Analytics:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google") Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

  • 7271936376_230c4e144d_b
  • 7280308426_8b3c5c8d18_b
  • 7279027980_576fec53d7_b
  • 7280321414_fd75dce4d3_b
  • 7279025790_5216c031aa_b
  • 7274566458_f74d3254bb_b
  • 7272949616_0cc8fddeb7_b
  • 7274593238_f0e4d406fc_b
  • 7274502194_a50af1eba9_b
  • 7273253130_7355cd476e_b
  • 7271939604_699246992a_b
  • 7274450060_7f4526b25e_b

 
Pet Plakat OEM 2020 print 200